Registrierkassenpflicht

Die neue Registrierkassenpflicht wurde im Rahmen der Steuerreform 2015 von der österreichischen Bundesregierung beschlossen. Der Paragon ist damit Geschichte.
Der die genau Registrierkassenverordnung liegt nun vor : RKSV

Belegpflicht

Bisher sind Betriebe mit weniger als 150.000 Euro Jahresumsatz  von der verpflichtenden Einzelaufzeichnung ausgenommen. Ab 2016 wird die Grenze auf 15.000 Euro Umsatz pro Jahr gesenkt. Das heißt jedem Kunden muss ein Beleg ausgehändigt werden.

Registrierkassenpflicht

Es muss nicht nur ein Beleg ausgehändigt werden, sondern es müssen die Transaktionen, Ein- und Verkauf, auch elektronisch erfasst werden, spricht mit einem Kassasystem festgehalten werden.

Diese gesetzlichen Registrierkassenpflicht wurde bereits 2002 in Deutschland sowie in Österreich 2012 beschlossen und muss bei allen Betrieben bis 2016 umgesetzt werden. In Deutschland kommt die Registrierkassenpflicht erst 2020, in Österreich muss diese bis 1. April 2017 umgesetzt sein.

Seit dem Einführen der Registrierkassenpflicht ist der Finanzverwaltung in Österreich  das Recht eingeräumt, die mit Hilfe eines Datenverarbeitungssystems erstellte Buchführung des Steuerpflichtigen durch Datenzugriff zu prüfen. Zusätzlich prüft die Finanzpolizei die Registrierkasse und die Einhaltung der Registrierkassensicherheitsverordnung.

Das heißt konkret, dass die Finanzbehörde auf gespeicherte Daten der Zugriff bzw. die Überlassung von ‚steuerlich relevanten Daten‘ gestattet werden muss. Es gibt allerdings keine verbindliche allgemeine Definition was ‚steuerlich relevanten Daten‘ sind.

Fiskal-Systeme

Ab 2017 wird es eine Sicherheitseinheit in Form einer Smartcard geben. Die Smartcard signiert die verschlüsselten Belegdaten. Dieser Verschlüsselung muss am Beleg über eine QR-Code angedruckt werden.

 

Benötige ich dann neue PCs, muss ich meine Kassasoftware umstellen, wenn das Fiskal-System eingeführt wird?

Nein. Sobald der Beschluss feststeht, welches Fiskal-System eingeführt wird, wird der Zugriff vom JWM30 entwickelt und sobald die Entwicklung und Tests abgeschlossen sind, bekommen Sie die neue Software über ein Update eingespielt.

Entspricht das JWM30 der neuen Registrierkassenpflicht?

Das JWM30-Warenwirtschaftssystem entspricht ordnungsgemäß und in vollem Umfang den Kassenrichtlinien nach §131 BAO.